Theatergruppe

Sportverein Suppingen

Home Aktuell Chronik Album
Kontakt       Impressum      Datenschutz

Wilde Hormone bei den Suppinger Theatertagen


Am Osterwochenende war es endlich wieder soweit und der SV Suppingen lud zu seinen Theatervorstellungen in die Suppinger Kornberghalle. Über 650 Zuschauer fanden an den drei Veranstaltungstagen den Weg und wurden bestens unterhalten.

Zur Aufführung kam in diesem Jahr, unter der Regie von Ludwig Nüßle, der Dreiakter „Die unglaubliche Geschichte von den wilden Hormonen“, aus der Feder von Hannes Selker.

Zur Begrüßung sah das Publikum einen heiteren Sketch aus dem Alltag des Beamtenlebens, welcher sehr zur Freude der Zuschauer natürlich alle gängigen Klischees über die Staatsdiener bediente. Gespielt wurde dieser von Marina Günther und Jonas Haussmann.

Anschließend ging es auf dem finanziell angeschlagenen Prammerhof von Josef (Reiner Stucke), Gerti (Claudia Mangold) und deren Sohn Thomas (Dennis Stucke) zur Sache. Letztere zwei haben mit der herkömmlichen Landwirtschaft gedanklich bereits abgeschlossen und haben bereits andere Pläne für den Hof.

Doch dann erscheint wie aus heiterem Himmel Prof. Zweistein (Tobias Haussmann) auf dem Hof und berichtet von seinen aktuellen Forschungen an diversen Hormonen. Mit diesen soll es möglich sein, die Erträge der Landwirtschaft ohne großes Zutun, um ein Vielfaches zu steigern. Als der Professor verkündet, seinen Forschungen am Prammerhof erproben zu wollen, scheint die Rettung für den Hof nahe.

Als Business-Lady Nicole (Annalena Weiß), eine Studienfreundin von Jungbauer Thomas, auf dem Hof auftaucht, in den Hormonversuchen des Professoren ein gutes Geschäft wittert und sehr zum Unbehagen seiner Freundin Lisa (Janina Nüßle) auch noch vom Jungbauern umgarnt wird, sind erste Konflikte vorprogrammiert.

Die Geschichte von den Hormonen macht auf dem Hof schnell die Runde und so kommt es, dass gleich mehrere Bewohner sich unbefugt die Hormonkuren einverleiben. Unweigerlich kommt es hier zu einigen folgenreichen Verwechslungen bei der Einnahme.

Bei Magd Cilli (Christine Nüßle), Haushälterin Dorothea (Franziska Gaus) und Dorfarzt Dr. Wurzel (Joris Stucke) setzt plötzlich, anstatt Liebeshunger wilder Haarwuchs ein. Max (Nico Fahrner), der Bruder von Josef, ist nach einer Überdosis Liebeshormon kaum noch in seinem Tatendrang zu bremsen.

Doch die Rettung naht, Dr. Wurzel präsentiert stolz ein Gegenmittel, mit welchem am Ende wieder alle Bewohner des Prammerhofes zur Normalität gelangen.